Mentaltraining

Hypnotherapie zur Gewichtsabnahme

 
Die Seele isst mit - und hat oft "großen Hunger"

 

Die Nahrungsaufnahme ist mehr als eine bloße Energiezufuhr: 
Das Schwachwerden während eines Abnehmens hat vor allem mit unserem Gefühlsleben zu tun. Meist wissen wir aber nichts davon, denn in der Regel spielt sich das Ganze in unserem Unterbewusstsein ab.

Essen und Gefühle sind also eng miteinander verbunden und nur, wer die komplexen Zusammenhänge zwischen der Psyche und den Hüftpolstern entschlüsselt, hat eine Chance seinen Appetit zu zügeln und erfolgreich abzunehmen.

Wie stark die Verbindung von Nahrungsaufnahme und Emotion ausgeprägt ist, hängt davon ab, was wir als Kinder gelernt haben. Schon an der Mutterbrust erlebt der Säugling, dass Milch und Geborgenheit zusammengehören. Später benutzen viele Eltern das Essen, um zu erziehen. Bedürfnisse nach Zuwendung, Zärtlichkeit, Wärme, Aufmerksamkeit und der Wunsch nach Beschäftigung und sozialen Kontakten werden durch Brei und Süßigkeiten befriedigt. So lernen die Kinder sich mit Essen zu trösten, wenn etwas Unangenehmes ansteht. Diese frühen Erfahrungen nimmt das Kind mit in das Erwachsenenalter.
Versäumt es der Erwachsene, sich diese Erfahrungen bewusst zu machen und sich geeignetere Strategien als „essen“ zuzulegen, dann kann er übergewichtig werden.

Manchmal liegen die Essprobleme aber noch tiefer, denn nicht jeder der über sein Gewicht klagt, will auch wirklich abnehmen. Denn im Verborgenen kann die Körperfülle auch durchaus Vorteile haben. Vielleicht ist sie ein Ausdruck der Verbundenheit mit anderen Dickleibigen, wie den Eltern oder dem Partner. Vielleicht dient das Übergewicht aber auch als Panzer gegen Anfeindungen im Job oder im Privatleben. Es kann ein gutes Argument sein, Misserfolge des Lebens zu begründen und zu entschuldigen. Ablehnung hat also einen greifbaren Grund, damit man sich tiefer gehender Selbstkritik gar nicht erst stellen muss. Bei wieder Anderen dienen die Kilos der Angstabwehr.

Der erste Schritt aus dieser Psychofalle ist, die unbewussten Motive für das Essen wieder in das Bewusstsein zu holen.
Vielleicht sind Sie zunächst mit den Gefühlen, die Sie mit Essen zugeschüttet und verdrängt haben, sehr stark konfrontiert. Es geht nun darum durch intensive Gespräche und intensives Psychocoaching diese Gefühle zu verstehen, zu bearbeiten und einen alternativen Umgang zu finden.

Es gilt für mich aber auch zu prüfen, ob die Erwartungen, die Sie an sich selber stellen, realistisch sind und Sie sich damit nicht selbst unter zu großen Druck setzen.

Bei der Bearbeitung Ihrer Erwartungen, Probleme und Ihrer eigenen Zielfindung begleite ich Sie Schritt für Schritt auf Ihrem Weg zu Ihrem persönlichen Ziel- und Wunschgewicht. 

 

  

 

Wie kann die Hypnotherapie bei der Gewichtsreduzierung  helfen?

Durch die Hypnose erreichen Sie einen direkten Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein und eine dauerhafte Veränderung von ungeliebten Verhaltensmustern. Sie erlangen dadurch die Fähigkeit, Ihr Verhalten besser zu steuern und die Einflüsse für Ihr Übergewicht zu reduzieren. Innere Blockaden können erkannt und in der Hypnose beseitigt werden. Sie lernen, Stress- und Belastungszustände zu verringern und auch Ihren Körper wieder zu lieben und zu achten. Ihre Lebensqualität wird sich spürbar verbessern.

Ich vermittele Ihnen auch die Grundlagen der Selbsthypnose, die Sie in eine selbst geleitete Versenkung führt. Ziel der Selbsthypnose ist die Suggestion therapeutischer Botschaften. So kann das Bewusstsein für eine gesunde Lebensführung in Ihrem Unterbewusstsein verankert werden, damit Sie ihr Normalgewicht dauerhaft halten und den Suchtdruck auf Süßigkeiten und Heißhungerattacken reduzieren können.

Die wirksamen Hypnoseanwendungen werden von mir während der Sitzung aufgenommen und stehen Ihnen dann zu Hause auch als Selbsthypnose-CD als Unterstützung Ihrer Ernährungsumstellung zur Verfügung.

Unterstützend zur Hypnose werde ich Ihnen auch die Techniken des EFT® – eine schnellwirkende Klopfakkupressur zur Stressreduzierung, gegen Suchtdruck, starkes Essverlangen und belastende Gefühle vermitteln.

Die Hypnose wirkt verlässlich auf Ihr Unterbewusstsein und mit dem wirkungsvollen Klopfen mit EFT® werden Stress und belastende Gefühle in Minutenschnelle reduziert. 

 

Behandlungsdauer: 

Die Kombination von Hypnotherapie mit energetischen Ansätzen wie EFT®EmoTrance™ und EMDR® wirkt in der Regel rasch und effektiv.
Trotzdem ist die Hypnose kein Wundermittel und der Behandlungserfolg hängt immer von Ihrer Mitarbeit ab.

Bei der Hypnotherapie handelt es sich um eine Therapie ohne Nebenwirkungen.

Ich empfehle mindestens 5 Sitzungen zu buchen.

 

Sprechen Sie mich an - ich helfe Ihnen gerne!

Jutta Achenbach

Free Joomla! template by Age Themes